top of page
  • AutorenbildMartha

Wedges mit Guacamole

Im Irish Pub bei uns gab es immer selbst gemachte Wedges, die einfach unglaublich schmackhaft waren. Inzwischen machen sie sie wohl nicht mehr selber, und das schmeckt man leider auch. Das hält mich und Süßbert aber nicht davon ab, dort hin und wieder ein (veganes) Clubsandwich mit Wedges zu essen, so wie bei unserem ersten Date. Damals haben wir allerdings noch eins geteilt, weil ich meinen Futterneid noch nicht gestehen wollte. Inzwischen bekommt dann doch jeder sein eigenes



Zutaten für 4 Personen:


Für die Wedges:


1200g festkochende Kartoffeln

2TL geräuchertes Paprikapulver

2TL Currypulver

8EL Olivenöl

Salz & Pfeffer



Für die Guacamole:


2 reife Avocados

1 Limette

2 Knoblauchzehen

1 Tomate

Salz & Pfeffer

 

 

Zubereitung:

Wasche die Kartoffeln gründlich und schneide sie in Spalten. Lege sie ca. 30 Minuten in kaltes Wasser, lasse sie dann abtropfen und trockne sie gut ab.


Heize den Backofen auf 225°C Ober-/ Unterhitze vor, verrühre Paprikapulver, Curry, Olivenöl und Pfeffer zu einer Marinade und vermenge sie mit den Kartoffelspalten.

Lege sie auf ein Backblech mit Backpapier und backe sie gut 35 Minuten auf der zweiten Schiene von unten.


In dieser Zeit kannst Du die Guacamole zubereiten:

Löse das Fruchtfleisch aus den Avocados und beträufle es mit Limettensaft.

Püriere es mit den Knoblauchzehen und Salz und Pfeffer.

Wasche die Tomate und entkerne sie. Den festeren Anteil schneidest Du in kleine Würfel und hebst sie unter die Guacamole. Schmecke sie nochmals ab.


Würze die Wedges nun kräftig mit Salz.


 

Ein Tipp zum Salzen


...meine Oma hat die fertigen Kartoffeln immer mit dem Salz in einer großen Schüssel geschwenkt. Wer nicht so geübt ist, macht einfach einen Deckel drauf und schüttelt dann kräftig

9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Frische Hausgemachte Pasta
bottom of page