top of page
  • AutorenbildMartha

Apulische Orechiette mit Cime di Rapa

Unseren Urlaub verbrachten Süßbert und ich in Apulien, und wir aßen unglaublich gut. Bis auf einen Abend in Matera, wo ich das typische Gericht Orechiette mit wildem Brokkoli verspeißte. Leider offenbar in einem ungeeigneten Lokal. Umso wichtiger war es natürlich, es nach dem Urlaub nochmal richtig zu machen und den wilden Brokkoli zu ehren. Den kaufte ich übrigens in Hamburg, wo ich kurz darauf bei einer Fortbildung war, und der wilde Brokkoli im Angebot. Allein dafür hat es sich gelohnt ans andere Ende Deutschlands zu reisen



Zutaten für 4 Personen:


500g Orechiette


600g wilder Brokkoli

2 Knoblauchzehen

8EL Olivenöl

10 getrocknete Tomaten

8 Sardellen

150g Pecorino

Salz und Pfeffer


 

Zubereitung:

Koche die Nudeln nach Packungsanweisung al dente.

Schneide den wilden Brokkoli in mundgerechte Stücke und gib ihn für die letzten 4 Minuten mit ins Nudelwasser.


Schäle den Knoblauch und hacke ihn klein.

Brate ihn vorsichtig in einer großen Pfanne im Olivenöl golden an.

Schneide die getrockneten Tomaten und die Sardellen klein und gib sie mit ins Olivenöl.

Schöpfe die Nulden und den wilden Brokkoli ab und gib alles mit in die große Pfanne.

Menge gut durch und reibe den Pecorino darüber. Falls nötig würze noch mit Salz & Pfeffer.


 

Wenn Du an wilden Brokkoli kommst


... dann schnapp ihn Dir. Blanchiere ihn kurz und friere ihn ein


8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Frische Hausgemachte Pasta
bottom of page