top of page
  • Martha

Lachs im Pestomantel

Dieses Lachsgericht ist eines meiner Lieblingsessen, wenn ich mal keine Muße habe zu kochen. Die Vorbereitung braucht vielleicht 5 Minuten und der Rest erledigt sich dann von ganz alleine im Ofen. Lachs und Pesto habe ich eigentlich immer griffbereit im Gefrierfach, so muss ich nur beides rechtzeitig auftauen

Dazu kannst Du zum Beispiel Spaghetti Aglio e Olio servieren, evtl. noch ein paar schwarze Oliven, getrocknete Tomaten und geröstete Pinienkerne dazu, etwas Parmesan darüber, und schwups, hast Du auf die Schnelle eine vollwertige Mahlzeit



Zutaten für 4 Schleckermäuler:


4 Lachsfilets

1 Glas Pesto Genovese

etwas Zitronensaft

Salz & Pfeffer


 

Zubereitung:

Wenn Du tiefgekühlten Lachs verwendest, solltest Du ihn vorher auftauen lassen.


Die Zubereitung ist wirklich denkbar einfach:

Heize den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vor. Wasche die Lachsfilets, lege sie in eine Ofenform und salze und pfeffere sie. Beträufle sie mit etwas Zitronensaft und bestreiche sie nun mit dem Pesto. Decke die Ofenform mit einem Deckel oder Alufolie ab und schiebe den Fisch für etwa 25 Minuten in den Backofen. Nach etwa der Hälfte der Backzeit kannst Du den Deckel abnehmen.


 

Ein kleiner Tipp für mehr Abwechslung auf dem Teller


Ich serviere den Lachs im Pestomantel auch gerne mal mit den Rosmarin-Kartoffeln im Speckmantel

Statt dem Pesto Genovese eignet sich auch wunderbar ein Pesto Rosso


24 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Frische Hausgemachte Pasta
bottom of page