top of page
  • AutorenbildMartha

Rosmarin-Kartoffeln im Speckmantel

Als wir damals im Studium im Fach "Prävention" über mediterrane Ernährung sprachen, war ich total überzeugt davon jetzt meinen Lebensstil zu ändern, und kaufte mir direkt ein entsprechendes Kochbuch. Ich muss sagen, dass mich die Kombination aus Olivenöl und Gewürzen sehr ansprach und so habe ich einige Rezepte ausprobiert, die in der Tat auch äußerst schmackhaft waren. So fließt nach wie vor -mal mehr, mal weniger bewusst- immer wieder ein mediterranes Gericht in meine Ernährung ein, ein strenger Mediterraner wurde aber nicht aus mir. Wie so oft im Leben bin ich der Ansicht: Die Mischung machts



Zutaten für 4 Personen:


1kg kleine Kartoffeln

1 Bund Rosmarin

100g Parmaschinken

2-3EL Olivenöl

Salz & Pfeffer


 

Zubereitung:

Zunächst solltest Du die Kartoffeln schälen und ca. 20 Minuten in Salzwasser gar kochen. Gerne auch schon am Vortag, dann sind sie nicht so heiß, wenn Du sie in den Parmaschinken wickeln willst.

Heize nun den Ofen auf 180° Umluft vor.

Wasche den Rosmarin und zupfe die kleinen Blättchen ab. Lege je eine Kartoffel auf eine halbe Scheibe Parmaschinken und wickel diese gemeinsam mit den Kräutern darum. Lege die Kartoffeln in eine ofenfeste Form, salze und pfeffere sie und träufle das Olivenöl darüber.

Schiebe die Kartoffel-Päckchen nun für etwa 15 Minuten in den Ofen bis der Schinken etwas knusprig ist.


 

Tipps für den Kartoffel-Koch


Statt Rosmarin kannst Du auch andere Kräuter nehmen, zum Beispiel Salbei

Ich empfehle hier festkochende Kartoffeln zu nehmen, damit erzielst Du das beste Ergebnis

26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Frische Hausgemachte Pasta
bottom of page