top of page
  • Rosalie

Kartoffelwaffeln mit Schinken-Käse-Kern

Wenn wir zu unseren Eltern nach Hause gehen, steht Hannes manchmal mit der Kartoffelreibe in der Küche. Dann ist sofort klar: Es gibt Schweizer Rösti.

Und es gibt wenig, das ich lieber mag als Bergkäse gepaart mit Rauchfleisch.

Außer Lotti

Nun ist es leider so, dass Hannes zwar die Kunst beherrscht, ein Schweizer Rösti ohne Ei zuzubereiten, mir ist es aber nicht vergönnt. Also musste eine Alternative her, Rösti für Anfänger sozusagen. Und es war wirklich leicht



Zutaten für 4 Personen:


1,25kg Kartoffeln

1 Porreestange

100g Mehl

3 Eier

6 Scheiben Schwarzwälder Rauchfleisch

6 Scheiben Bergkäse

etwas Muskatnuss

Salz & Pfeffer


 

Zubereitung:

Schäl die Kartoffeln und reib sie klein. Drück das Wasser aus den Kartoffelraspeln. Wasch den Porree und schneid ihn in feine Ringe. Vermisch Porree, Kartoffel, Mehl und Eier miteinander und würze die Masse mit Muskat, Salz & Pfeffer. Nun ist der Teig auch schon fertig. Reiß den Schinken und den Käse in mundgroße Stücke.

Erhitze das Waffeleisen und bepinsle es wenn nötig mit Öl.

Gib ein wenig Kartoffelteig ins Eisen, gib etwas Schinken und Käse in die Mitte, und gib nochmal Teig darüber. Back die Waffeln bei mittlerer Hitze knusprig.

 

Irgendwann kommt vielleicht der Moment, an dem du einen Dip dazu brauchst


Vermisch 150g Frischkäse mit 150g Quark. Gib Schnittlauchröllchen, Kresse und gehobelte Radieschen dazu und würze mit Salz und Pfeffer

9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Frische Hausgemachte Pasta
bottom of page