top of page
  • Martha

Kalbsschnitzel mit Serranoschinken, Salbei und gedünsteten Birnen

Dieses Rezept erinnert doch sehr an Saltimbocca und lässt einem direkt das Wasser im Mund zusammenlaufen! Für meine Geburtstagsparty habe ich es auch noch aufgerollt, in Scheiben geschnitten und mit Speck umwickelt. Ich muss aber zugeben, dass mir da ein wenig das Fingerspitzengefühl fehlt und ich es so viel einfacher finde



Zutaten für etwa 4 Personen:


4 Kalbsschnitzel à 100g


1 große feste Birne

30g Salbei

20g Butter

2TL Mehl

2EL Weißweinessig

4 Scheiben Serranoschinken

1EL Butterschmalz

Salz & Pfeffer


 

Zubereitung:

Schäle und viertle die Birne. Schneide sie in dünne Scheiben.

Wasche den Salbei und schüttle ihn trocken. Zupfe die Blätter ab und hacke sie fein.


Erhitze die Butter in einer Pfanne und dünste die Birnenscheiben und die Salbeiblättchen etwa 5 Minuten lang an. Pfeffere sie, stäube das Mehl darüber und schwitze es kurz an. Lösche alles mit dem Essig ab und lasse ihn einkochen. Salze die Birnenscheiben und nimm die Pfanne vom Herd.


Heize den Backofen auf 120°C Ober-/Unterhitze vor.

Tupfe die Kalbsschnitzel trocken und klopfe sie flach. Salze sie von beiden Seiten und lege jeweils eine Scheibe Serranoschinken darauf.


Zerlasse das Butterschmalz in einer Pfanne und brate die Schnitzel etwa 4 Minuten lang an.

Lege sie in eine Auflaufform und lasse sie auf der zweiten Schiene von unten in etwa 5-7 Minuten fertigbacken.


 

Wenn ein Kalbsschnitzel mit allem Drum und Dran übrigbleibt


... mach Dir damit doch einfach einen Schnitzelwecken Deluxe, am besten -meiner Meinung nach- im Laugenbrötchen

11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Frische Hausgemachte Pasta
bottom of page