top of page
  • AutorenbildRosalie

Winterpasta mit Birnen


Es gibt Tage, da braucht man schnelles Comfort Food. Tage an denen der Regen gegen das Fenster prasselt, an denen man die kurze Spazierrunde wählt, obwohl man Zeit für die große Runde hätte. Dann kommt man nach Hause und möchte ein leckeres, warmes Essen auf dem Tisch haben. Was eignet sich das besser als ein schnell zubereitetes Nudelgericht? Die Winterpasta mit Birnen und Radicchio vereint für solche Tage das Beste, was diese Jahreszeit zu bieten hat



Zutaten für 4 Personen:


500g Bavette

1 Zwiebel

150g Walnusskerne

2 Birnen

1 Radicchio

120g Sahne

1 TL Preiselbeermarmelade

1 EL Butter

Salz & Pfeffer


 

Zubereitung:

Stell Nudelwasser auf und koch die Pasta Al Dente. Währenddessen kannst Du die Soße machen.

Schäl die Zwiebel und würfel sie klein. Wasch den Radicchio und schneid ihn in dünne Streifen. Nun schälst Du die Birne, entkernst sie und würfelst sie klein.

Hack die Nüsse in kleinere Brocken und röste sie in einer fettfreien Pfanne etwas an. Stell die Nüsse beiseite.

Zerlass nun die Butter in der Pfanne und dünste sie glasig, dann gibst Du die Birnenwürfel zu und dünstest sie kurz mit. Gib die Nüsse wieder in die Pfanne, die Hitze drehst du niedrig und gibst die Kochsahne und die Marmelade zu. Gib der Soße fünf Minuten Zeit sich zu verbinden und vermeng sie mit den Nudeln. Falls die Soße zu dickflüssig ist, gibst Du etwas Nudelwasser dazu. Kurz vor dem Servieren gibst Du den Radicchio zu und würzt mit Salz & Pfeffer.


 

Ohne Fleisch geht's nicht so gut?


Lass die Preiselbeermarmelade weg und röste mit den Nüssen 120g gewürfelten Speck an

11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Frische Hausgemachte Pasta
bottom of page