top of page
  • Martha

Gerösteter Blumenkohlsalat mit Kichererbsen und Sesamdressing

Dieser wunderbar knoblauchlastige Salat macht den Blumenkohl zum Star und bringt eine Menge Bums an den Gaumen. Erfreulicherweise ist er auch noch super-einfach zuzubereiten und lässt sich auch am nächsten Tag noch genießen


Das Rezept stammt übrigens aus einem Rezeptheft, das mir eine Freundin per Post zukommen ließ, und so einen Trübe-Tassen-Tag in einen kulinarisch gewinnbringenden Tag verwandelte



Zutaten für 4 Portionen als Vorspeise:


Für den Salat:


1 Blumenkohl-Kopf

3EL Olivenöl

1TL Kreuzkümmel

265g Kichererbsen

Salz & Pfeffer



Für das Dressing:


3 Zweige Koriander

3 Zweige Minze

1 Knoblauchzehe

4EL Tahin

2EL Zitronensaft

4EL Wasser

Salz & Pfeffer


 

Zubereitung:

Heize den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vor.


Putze den Blumenkohl und schneide die Röschen ab. Gib sie in eine Schüssel und vermenge sie mit dem Olivenöl, etwas Salz & Pfeffer und dem Kreuzkümmel, bis die Röschen mit der Marinade überzogen sind. Lege sie auf ein Backblech und röste sie 20 Minuten lang auf der zweiten Schiene von unten.


Lasse in dieser Zeit die Kichererbsen abtropfen und spüle sie gründlich mit Wasser ab. Gib sie mit aufs Blech und lasse alles weitere 10 Minuten lang rösten.


Zerkleinere die Koriander- und Minzblättchen. Presse die Knoblauchzehe und vermische die Zutaten für das Dressing gut miteinander. Gib den Blumenkohl und die Kichererbsen auf Teller und kleckse das Dressing darüber.


 

Als kleinen Tipp


Das Dressing wird eher fester. Du kannst die Zutaten abgesehen von den Kräutern auch in einen kleinen Mixer geben und so durchmischen lassen. Die Kräuter gibst Du dann einfach am Schluss zerkleinert direkt über den Salat


16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Frische Hausgemachte Pasta
bottom of page