• Martha

Zucchinisalat mit Korianderpesto

Vor sehr langer Zeit, als Corona noch nicht mal denkbar war, waren wir bei unserer Tante zum Brunch geladen, und unser Cousin zauberte diesen Zucchinisalat als Vorspeise. Ich muss sagen, dass ich das Rezept selbst wohl nicht ausprobiert hätte, hätte ich es dort nicht verköstigt. Es strotzt nur so vor Umami und ist ein Feuerwerk am Gaumen, zumindest, wenn man Koriander mag



Zutaten für 4 Personen:


Für den Salat:


1kg Zucchini

1 Knoblauchzehe

4EL Olivenöl

4EL Pinienkerne

2 Bund Rucola

80g Parmesan

Salz & Pfeffer



Für das Pesto:


60g Koriander

1 Knoblauchzehe

1 Zitrone

2EL Olivenöl

1TL Kreuzkümmel

1/2TL gemahlener Koriander

Salz & Pfeffer


 

Zubereitung:

Putze und wasche die Zucchini und schneide sie schräg in etwa 1cm dicke Scheiben. Schäle den Knoblauch und presse ihn in eine große Schüssel. Gib das Olivenöl, Salz & Pfeffer dazu und vermenge die Marinade mit den Zucchinischeiben. Brate sie anschließend in einer heißen Grillpfanne von beiden Seiten her jeweils etwa 2 Minuten lang an. Nun dürfen sie auf einem Teller auskühlen.


Wasche den Koriander und lege ein paar Blättchen zur Seite.

Schäle den Knoblauch und gib ihn mit den restlichen Korianderblättchen, dem Öl und den Gewürzen in ein hohes Gefäß. Reibe die Zitronenschale darüber und gib etwa 2 Esslöffel Zitronensaft dazu. Püriere alles zu einem feinen Pesto. Bei Bedarf kannst Du noch etwas Wasser dazugeben. Salze und pfeffere eventuell nochmals nach.


Röste die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl goldbraun an.

Wasche den Rucola und schüttle ihn trocken.

Richte Rucola, Zucchinischeiben und Pinienkerne auf einem Teller an, verziere den Salat mit den zur Seite gestellten Korianderblättchen und hoble den Parmesan darüber. Verteile noch das Pesto darauf und serviere den Salat voller Stolz.


 

Für etwas Variation


...kannst Du auch noch Petersilie mit in das Pesto mixen

14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Frische Hausgemachte Pasta