top of page
  • AutorenbildMartha

Ziegenkäse mit Rosmarin und Aprikosensalsa

Dieser feine Gaumenschmaus ist zugleich ein echter Hingucker. Dekoriert habe ich ihn mit Rosmarinblüten aus unserem Garten

Als Süßbert und ich in Apulien die blühenden Rosmarinsträucher bewunderten, ging ich davon aus, dass unserer nie blühen würde, doch kaum zu Hause angekommen, zeigte er, dass er es eben doch kann



Zutaten für 4 Personen:


Für die Aprikosensalsa:


250g Aprikosen

1/2 Knoblauchzehe

1/2El Olivenöl

1TL Weißweinessig

1EL Honig

1TL Limettensaft

Salz



Für den Ziegenkäse:


1 Zweig Rosmarin

1/2EL Olivenöl

360g Ziegenfrischkäserolle

3EL Honig



 

Zubereitung:

Wasche und halbiere die Aprikosen und entkerne sie. Schneide sie dann in kleine Würfel.

Erhitze das Öl in einem Topf und gebe die Aprikosenwürfel hinein. Presse den Knoblauch dazu und lasse alles etwa 5 Minuten braten, bis die Aprikosenwürfel weich sind.

Gib den Essig, Honig und Limettensaft dazu und salze die Salsa. Nimm sie dann vom Herd und stelle sie zur Seite.


Wasche den Rosmarin und schüttle ihn trocken. Zupfe die Nadeln ab und hacke sie bei Bedarf noch klein.

Erhitze das Olivenöl in einer Pfanne und schneide den Ziegenkäse in ca. 1,5cm dicke Scheiben. Brate sie von beiden Seiten golden an, bis sie weich sind.


Drapiere die Salsa portionsweise auf Tellern und lege den Ziegenkäse darauf.

Erhitze den Honig mit dem Rosmarin in der Pfanne und träufle ihn dann darüber.


 

Am besten schmeckt dieser Gaumenschmaus


...noch warm mit etwas Baguette


4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Frische Hausgemachte Pasta
bottom of page