top of page
  • Rosalie

Waffeln mit Avocado und Hühnchen

Es ist schon sehr lange her, zumindest in meiner Erinnerung, da waren Mittagessen an Ordertagen noch sehr aufregend. Wir hatten ungefähr eine Stunde Zeit und mein Chef lief zielgerichtet in eine größere Restaurantkantine, und meinte, ich solle mir irgendwas aussuchen, wir hätten nun Zeit zu essen. Wer schon mal mit mir in einem Gasthaus war, weiß auch, wie genau ich die Speisekarte anschaue, abwäge, und mich schließlich entscheide. Nun, dafür war offensichtlich keine Zeit. Anstatt mich zu entscheiden, überließ ich es anderen und unwissend, was meine Begleitung bestellte, sagte ich einfach: "Für mich bitte das Gleiche, ohne Nüsse." Das Schicksal meinte es wirklich gut mit mir, denn auch Jahre später habe ich dieses feine Mittagessen immer wieder im Hinterkopf. Nun hatte ich endlich die Zeit und die Geduld die Waffeln nachzubauen, die mich gedanklich wieder genau in diesen aufregenden Moment versetzt hat



Zutaten für 4 Personen


Für die Waffeln:


460ml Milch

125g Butter

2 Petersilienstängel

2 Eier

2TL Backpulver

300g Weizenmehl

150g Reibekäse, z.B. Cheddar

2TL Salz



Für den Belag:


600g Hühnerbrustfilet

8EL Sweet-Chili-Soße

2 Avocados

2EL Zitronensaft

100g Kirschtomaten

2EL Öl

Salz & Pfeffer

Crema di Aceto Balsamico


 

Zubereitung:

Für den Waffelteig erhitzt Du die Milch in einem Topf und lässt die Butter darin schmelzen. Während die Flüssigkeit abkühlt, wäschst und hackst Du die Petersilie klein. Vermische die Eier mit Salz und Backpulver, rühr die Masse mit dem Mehl glatt. Gib die Milch-Buttermischung dazu und nach kurzem Rühren Petersilie und Reibekäse. Lass den Teig kurz quellen.


Klopf das Hühnchen platt und schneid es in ca. 2cm große Streifen. Erhitze etwas Öl bei mittlerer Hitze in einem Topf und gib das Fleisch hinein. Würz es mit Salz & Pfeffer und brate es vorsichtig von allen Seiten bei aufgelegtem Deckel an. Teste, ob es fertig ist, indem Du ein Fleischstückchen anschneidest und schaust, ob es nun auch mittig hell ist. Anschließend verteilst du die Sweet-Chili-Soße auf dem Huhn.


In der Zwischenzeit löst Du das Fruchtfleisch aus den Avocados aus, zerdrückst es mit einer Gabel und würzt mit Zitronensaft, Salz & Pfeffer. Schneid die Kirschtomaten in Scheiben und vermisch alles miteinander. Nun ist die Creme schon fertig.


Erhitze nun dein Waffeleisen, bepinsle es bei Bedarf mit Öl und back die Waffeln raus.

Jede Waffel wird mit Avocado-Creme bestrichen und mit Hühnchen belegt.

Auf den Teller gibst du als Dip etwas Crema di Aceto Balsamico und Sweet-Chili-Soße.


 

Ein kleiner Kalorienspartipp


Falls Du zurzeit auf deine schlanke Linie achtest, oder einfach so ein paar Kalorien einsparen möchtest, ersetzt Du den Käse durch ein weiteres Ei

15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Frische Hausgemachte Pasta
bottom of page