top of page
  • Rosalie

Summer Rolls mit Erdnussdip

Meine gute Freundin Juliana hat mich vor einigen Wochen eingeladen

einen Abend auf dem Balkon mit ihr zu verbringen

Als sie mir von den vietnamesischen Summer Rolls erzählt hat, vermutete ich zuerst, sie würde Frühlingsrollen meinen, war aber jahreszeitlich nicht sehr festgelegt

Wir hatten einen Riesenspaß dabei, die Reisblätter zu füllen und wie Burritos aufzuwickeln, sodass ich das gleich bei Marthas und meiner nächsten kulinarischen Verabredung nachbasteln musste. Das Schöne daran ist, dass man auch Sonntag Abend noch leckere Summer Rolls zubereiten kann, wenn der Kühlschrank fast leer ist

Essenziell für dieses Rezept sind nur die Reisblätter

In die packt man einfach alles rein, was man zu Hause hat


Für diese Leckereien haben wir uns entschieden.


Zutaten für 2 Personen:


1Pck Reisblätter für Frühlingsrollen

60g Reisnudeln (Vermicelli)

100g Flusskrebse

100g Kirschtomaten

1 kleiner Romanasalat

2 Möhren

1 Avocado



Einen Dip haben wir natürlich auch gezaubert:


1EL Sonnenblumenöl

3EL Erdnussbutter

4EL Sojasauce

125ml Gemüsebrühe

2TL Zucker

Saft einer halben Zitrone


 

Zubereitung:

Zuallererst wäschst du dein Gemüse, schälst es, wenn nötig und schneidest alles in feine Stifte. Koch die Nudeln nach Packungsanweisung, brate die Flusskrebse an und leg alles auf eine schöne Servierplatte.

Für den Dip verrührst du alle Zutaten in einem Topf und erhitzt die Masse kurz, bis sie eindickt.

Jetzt bist Du mit der Vorbereitung quasi schon fertig. Stell noch einen großen Teller mit Wasser auf den Tisch und schon kanns losgehen.

Tunke ein Reisblatt ca. 5 Sekunden lang in das Wasser, leg es auf deinen Teller und pack deine Füllung nach Herzenslust in deine Rolle (Ich lege die Füllung nicht direkt in die Mitte, sondern etwas weiter links. Dann lässt sie sich leichter rollen).

Als Nächstes schlägst du die Ober- und die Unterseite des Reisblatts ein und rollst deine Summer Roll von links nach rechts auf.



 

Einen Tipp hätte ich da noch

Wenn ihr euch bei den Zutaten überschätzt habt, könnt ihr am nächsten Tag einen leckeren Salat aus den restlichen Nudeln und dem Gemüse machen

Gebt zu dem Dip einfach etwas milden Essig

67 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Frische Hausgemachte Pasta
bottom of page