top of page
  • Rosalie

Spaghetti Ciociara - Oder wie man Martha glücklich macht

Früher hat Martha jedes Mal beim Italiener -sofern sie keine Pizza aß- eine Portion Spaghetti Ciociara bestellt. Vor ein paar Jahren hat sie diese Eigenart allerdings aufgegeben

und sich auf die Vielfalt der italienischen Küche gestürzt

Nun war es gar nicht so lange her, da wollte ich ihr unbedingt eine Freude machen

und habe mich auf die Suche nach einer FoodHack-Variante gemacht

die ich ihr auch nach Feierabend in kürzester Zeit auf den Tisch stellen kann



Zutaten für 4 Personen:


500g Spaghetti

1EL Italienische Kräuter

1 Knoblauchzehe

200g Kochschinken

1 Dose gehackte Tomaten

200g Schlagsahne

2EL Tomatenmark

100g TK-Erbsen


 

Zubereitung:

Lass uns anfangen.

Nudelwasser kannst Du gleich aufsetzen, die Soße geht ganz schnell.

Den Knoblauch hackst Du richtig schön klein. Den Kochschinken würfelst Du in ca. 1 cm große Würfel. Mehr Vorbereitung brauchst Du nicht.

Erhitze etwas Öl in einer großen Pfanne und brate die italienischen Kräuter ca. 30 Sekunden lang an. Gib anschließend Knoblauch dazu und dünste ihn ca. 2 Minuten. Nun gibst Du den Schinken hinein und brätst ihn ohne viel Rühren an. Ist der Schinken zart angebraten, gibst Du die gehackten Tomaten und die Erbsen in den Topf. Stell die Hitze auf niedrige Stufe (bei mir 3/9) und lass die Soße kurz ziehen und etwas abkühlen. Wenn die Soße nicht mehr ganz heiß ist, gibst Du die Sahne und das Tomatenmark hinzu.

Würze das Sößchen mit Salz & Pfeffer und lass es noch einmal kurz aufkochen.

Du brauchst unbedingt Parmesan. Viel davon.


 

Ein kleiner Tipp


Traditionell isst man die Soße zu Spaghetti, ich persönlich bevorzuge allerdings Bavette aus Vollkorn, oder bastle mir mit reichlich Parmesan und Gratinkäse einen herrlichen Auflauf

Im Originalrezept sind auch noch geschnittene Champignons enthalten. Diese kannst Du bereits mit dem Schinken in den Topf geben, wenn Du magst

402 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Frische Hausgemachte Pasta
bottom of page