top of page
  • Martha

Sommerlicher Nudelsalat mit Garnelen

Als Rosi letztens mal wieder in meiner Küche herumsortierte, meinte sie, dass es völlig übertrieben sei, über 10 Auflaufformen zu besitzen. Ich kann nur sagen, dass man davon nie genug haben kann, zumal sie sich ja alle in Form und Farbe unterscheiden. Prompt bekam ich einige Tage später wieder eine Auflaufform geschenkt, die einfach wunderschön aussieht und sich beispielsweise für diesen Nudelsalat einfach hervorragend eignet



Zutaten für 4 Personen:


400g Fusilli


2 Knoblauchzehen

1 Zitrone

110ml Olivenöl

16 Garnelen

500g Wassermelone

etwas Basilikum

1/2 Bund Rucola

150g Feta

4EL Aceto bianco

1 Prise Zucker

Salz & Pfeffer


 

Zubereitung:

Schäle den Knoblauch und hacke ihn fein. Reibe die Zitronenschale ab und vermenge sie mit dem Knoblauch und etwa 80ml Olivenöl zu einer Marinade. Wasche die Garnelen und tupfe sie trocken. Lege sie in die Marinade und lasse sie etwa eine Stunde lang ziehen.


Koche die Fusilli nach Packungsanweisung al dente.


Zerkleinere die Wassermelone in kleine Würfel oder Kugeln.

Putze den Rucola und das Basilikum und zerkleinere beides grob. Der Feta will auch noch zerkleinert werden. Ich finde, es ist Geschmackssache, ob man ihn in Würfel schneidet, oder einfach zerbröselt.


Vermenge das restliche Olivenöl mit dem Essig, Zucker, Salz & Pfeffer zu einem Dressing.

Gebe alle Zutaten bis auf die Garnelen in eine große Salatschüssel oder Auflaufform. Brate die Garnelen kurz von beiden Seiten her an, bis sie schön glasig sind und garniere den Nudelsalat damit.


 

Ein Tipp für die schnelle Küche


Wer keine Lust hat die Garnelen eine Stunde lang zu marinieren, der kauft einfach die bereits marinierten aus dem Tiefkühlregal. Ich bevorzuge dann die Garnelen Provencial

17 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Frische Hausgemachte Pasta
bottom of page