top of page
  • AutorenbildMartha

Schokokuchen mit Espresso und Pekannüssen

So ein Schokokuchen hat doch seinen ganz eigenen Zauber und eignet sich hervorragend an so kalten Herbsttagen, um ein paar Glückshormone zu tanken. In der Kombination mit etwas Mandelmus und Pekannüssen, kann man da kaum widerstehen. Das besondere Etwas bringt hier noch das Salz, das am Schluss darüber gestreut wird


Nachdem Susi auf höchst aggressive Art und Weise die Rosen in unserem Garten abgeschnitten hat, wollte ich ihnen zumindest dekorativ noch eine Daseinsberechtigung verschaffen



Zutaten für einen kleinen Kuchen (20cm Durchmesser):


50g Vollmilchschokolade

70g Kakaopulver

200g Dinkelmehl (Typ 630)

200g Zucker

1Pck Natron

1Prise Salz

80g Sonnenblumenöl

125ml Espresso

100ml warmes Wasser

1TL Essig



Für obendrauf:


ein paar Pekannüsse

etwas Mandelmus

Salz


 

Zubereitung:

Dieser Kuchen ist so schnell wie einfach.

Heize den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vor.


Hacke die Schokolade in kleine Stücke und vermische alles Zutaten zu einem homogenen Teig. Fülle ihn in eine gefettete Springform und backe ihn auf der zweiten Schiene von unten für etwa 35 Minuten. Lasse ihn abkühlen und löse ihn aus der Form.


Erwärme das Mandelmus etwas, sodass Du es auf dem Kuchen verteilen kannst.

Hacke die Pekannüsse grob und dekoriere ihn damit. Nun kommt noch ein winziges bisschen Salz darüber und fertig ist der Gaumenschmaus.


 

Als Topping


...kannst Du zum Beispiel auch Erdnussbutter nehmen

8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


Frische Hausgemachte Pasta
bottom of page