top of page
  • AutorenbildMartha

Schichtdessert mit Schattenmorellen und Ganache

Diese Woche galt es beim Arbeiten wieder Abschied zu nehmen. Ein Kollege ging in den wohlverdienten Ruhestand. Für den kleinen Ausstand backte ich eine Brusttorte und hatte dann noch etwas Biskuit und Ganache übrig, die ich auch nicht einfach entsorgen wollte. So nutzte ich die Reste für dieses Dessert



Zutaten für 4-6 Personen:


200g Löffelbiskuits

400ml Sahne

300g Zartbitterschokolade

1Pck Sahnesteif

1 Glas Schattenmorellen

etwas Kakao


 

Zubereitung:

Erhitze 200ml Sahne in einem Topf und lasse sie einmal kurz aufkochen. Hacke in der Zeit die Zartbitterschokolade. Nimm dann den Topf vom Herd und schütte die Schokoladenstückchen hinein. Lasse sie knapp 5 Minuten so stehen und verrühre dann alles mit einem Schneebesen zu einer cremigen Ganache.


Lege eine kleine Auflaufform mit den Löffelbiskuits aus.

Nimm dann die Schattenmorellen mit einem Löffel aus dem Glas, sodass auch etwas Kirschsaft mit im Dessert landet.

Gib nun die Ganache darüber.


Schlage dann die restliche Sahne mit dem Sahnesteif steif und verteile sie auf der Ganacheschicht. Nun siebst Du noch den Kakao darüber und schon ist Dein Dessert fertig.


 

Ein Tipp am Rande


Du kannst dieses Schichtdessert auch wunderbar Tiramisu-like im Voraus zubereiten, dann kann der Kirschsaft noch in die Löffelbiskuits einziehen

45 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

ความคิดเห็น


Frische Hausgemachte Pasta
bottom of page