top of page
  • Martha

Rustikaler Nudelsalat

Um die Nudelsalat-Phase abzurunden, stelle ich Euch heute einen sehr einfachen, rustikalen Nudelsalat vor, der sich für jeden Tag eignet. Ausnahmsweise ist er sogar ohne Knoblauch, wobei man den natürlich ganz nach Belieben dazugeben kann. Als Liebhaberin der mediterranen Küche habe ich die meisten Zutaten für diesen Nudelsalat immer im Haus, lediglich das Grünzeug wird frisch gekauft. Über die Problematik mit abgepacktem Rucola habe ich mich ja bereits ausgelassen und rate Euch deswegen mal wieder dazu, ihn einfach selbst auf der Fensterbank anzupflanzen. Und wenn Ihr gerade dabei seid: Auch Cocktailtomaten lassen sich ganz gut selbst ziehen, auch wenn sie etwas mehr Geduld erfordern, als der Rucola



Zutaten für 4 Personen:


350g Dinkelfusilli


60g Pinienkerne

150g getrocknete Tomaten

100g Feta

100g schwarze Oliven

100g Kirschtomaten

1/2 Bund Petersilie

100g Rucola



Für das Dressing:


4EL Olivenöl

4EL Aceto Bianco

Salz & Pfeffer


 

Zubereitung:

Koche die Nudeln nach Packungsanweisung al dente und schrecke sie gut ab.


Vermenge die Zutaten für das Dressing und gib es über die Nudeln. Mische einmal gut durch, bis alle Nudeln mit Dressing überzogen sind.

Röste die Pinienkerne in einer kleinen Pfanne ohne Fett goldbraun an und lasse sie etwas abkühlen.

Zerkleinere die getrockneten Tomaten und den Feta, halbiere die Kirschtomaten und gib die Tomaten, den Feta und die schwarzen Oliven zu den Nudeln.

Putze Rucola und Petersilie und gib sie ebenfalls dazu.

Am Schluss kommen die Pinienkerne darüber. Nochmal gut durchmischen und abschmecken, schon ist der Nudelsalat fertig!


 

Ein Tipp für die Lunchbox


Bewahre den Rucola bis zum Verzehr extra auf, dann wird er nicht lätschig




6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Frische Hausgemachte Pasta
bottom of page