top of page
  • Martha

Rote-Beete-Orangensalat mit Tofu und Walnüssen

Bei einem wunderbar geplanten Krimi-Dinner wollte ich natürlich alles geben, und den Abend mit einer schönen Vorspeise eröffnen. Aufgrund überschüssiger Orangen kam mir dieses Rezept ganz recht, und Rosi bekam endlich die Chance mich von Tofu zu überzeugen. Als Merilyn Merlot verbrachte ich den Abend und fühlte mich wie eine kleine Weinprinzessin, so wie es auch meine Rollenbeschreibung vorgab


Gefolgt wurde der Salat von einem schönen Rehragout in Schokoladensoße und Bratäpfeln zum Nachtisch. Auf diese Rezepte kannst Du Dich bereits freuen, sie sind schon in der Pipeline



Zutaten für 4 Personen:


Für den Salat:


3 Orangen

4EL Olivenöl

2 rote Lauchzwiebeln

200g Tofu

Sesam

40g Walnüsse

1Glas Rote Beete



Für die Marinade:


2EL Olivenöl

3EL Aceto Balsamico

1EL Honig

1/2TL Paprika rosenscharf

1/2TL Ras El Hanout

1 Knoblauchzehe

1TL Salz

1/2TL Pfeffer


 

Zubereitung:

Schäle die Orangen so, dass die weiße Haut gleich mit abgeht. Schneide sie dann in etwa 1cm dicke Scheiben, lege sie in eine schöne Schale und würze sie mit dem Olivenöl, Salz & Pfeffer.

Schäle die Lauchzwiebeln und schneide sie in feine Ringe.


Zerkleinere den Tofu, lege ihn zwischen zwei Geschirrtücher und beschwere sie mit einer Pfanne, damit die Flüssigkeit austreten kann. Presse den Knoblauch in eine Schüssel und vermenge ihn mit den restlichen Zutaten für die Marinade, lege die Tofuwürfel mindestens eine Stunde lang ein.

Wälze den Tofu in Sesam und brate ihn in einer Pfanne mit heißem Öl an.


Hacke die Walnüsse, lasse die Rote Beete abtropfen und würfle sie.

Verteile alles auf den Orangenscheiben und schon ist Deine Vorspeise bereit serviert zu werden, normalerweise ja hoffentlich ohne Mordfall.


 

Wer kein Tofu-Freund ist


...nimmt einfach Feta stattdessen, der bringt auch eine schöne Würze mit ins Spiel

8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Frische Hausgemachte Pasta
bottom of page