top of page
  • Martha

Rehragout in Schokoladensoße

Angelehnt an das bereits beweihräucherte Rehrezept unserer früheren Nachbarin Resi, gab es dieses feine Rehragout zum Krimidinner. Wenn Du die Schokolade weglässt und die Maronen durch Champignons ersetzt, bist Du sehr nah am Original-Rezept, und auch wenn es sicher kein Alltagsrezept ist, das mal eben schnell aus dem Ärmel geschüttelt wird, kann ich es Dir nur ans Herz legen. Viel schief gehen kann dabei nicht. Sogar ich habe es damals bei Resi's Kochkurs hinbekommen, obwohl ich den Kater meines Lebens hatte



Zutaten für 4 Personen:


1,5kg Rehschlegel

2EL Butterschmalz

1 kleine Karotte

65g Speck

100g saure Sahne

300g Schlagsahne

9 Wacholderbeeren

3 Lorbeerblätter

8 weiße Pfefferkörner

4 Nelken

500ml Rotwein

350ml Gemüsebrühe

2EL Tomatenmark

1EL Soßenbinder

50g Vollmilchschokolade

200g vorgekochte, geschälte Maronen

Salz & Pfeffer


 

Zubereitung:

Häute den Rehschlegel und salze und pfeffere ihn großzügig.

Erhitze das Butterschmalz in einem großen Bräter und brate den Rehschlegel ca. 10 Minuten von allen Seiten scharf an, lege ihn dann zur Seite.


Würfle die Karotte und brate sie zusammen mit dem Speck im Bräter sanft an. Wenn der Speck kross ist, gib die saure Sahne, 100g Schlagsahne, Wacholderbeeren, Lorbeerblätter, Pfefferkörner, Nelken, etwa 300ml Rotwein, die Gemüsebrühe, Tomatenmark und Soßenbinder dazu und lasse alles etwa 8 Minuten lang köcheln.


Gib das Fleisch wieder mit in den Bräter, lege den Deckel darauf und lasse es auf niedriger Stufe köcheln. Nach 30 Minuten kommen etwa 100g Schlagsahne dazu, nach weiteren 25 Minuten 100ml Rotwein. Nimm nach weiteren 30 Minuten das Fleisch aus dem Bräter, gib die Soße durch eine Flotte Lotte oder streiche sie durch ein Sieb und schneide das Fleisch klein.


Gib alles wieder in den Bräter, reibe die Schokolade hinein und gib die Maronen dazu. Erhitze alles nochmal und gib die restliche Schlagsahne und den übrigen Rotwein dazu. Schmecke abschließend nochmal mit Salz & Pfeffer ab.


 

Toll dazu passen


... Kroketten, natürlich Spätzle oder Serviettenknödel


25 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Frische Hausgemachte Pasta
bottom of page