top of page
  • AutorenbildMartha

Pasta mit wildem Brokkoli, Sardellen und Ricotta

Als Rob und ich von Apulien zurückflogen, stand ich am Flughafen vor dem Käseregal, fest entschlossen, einen Großeinkauf zu starten. Rob unternahm einen Ernüchterungsversuch und bezeichnete die Preise als unverschämt. Mich hielt das allerdings nicht davon ab, kiloweise Käse zu kaufen, und ihn nicht davon, fleißig mit zu essen. Der Stracciatellakäse war quasi sofort verbraucht, aber der schnittfeste Ricotta lag lange unberührt im Kühlschrank. GsD ist er aber auch länger haltbar. Nun fand er aber sein erstes Plätzchen in diesem feinen Pastarezept



Zutaten für 4 Personen:


500g Dinkelnudeln


250ml Sekt

2 Zitronen

200g wilder Brokkoli

200g Sahne

einige Sardellen

50g schnittfester Ricotta

Salz & Pfeffer


 

Zubereitung:

Koche die Nudeln nach Packungsanweisung al dente.


Presse die zwei Zitronen aus und erhitze den Zitronensaft zusammen mit dem Sekt in einer großen Pfanne. Gib den wilden Brokkoli dazu und köchle ihn bissfest. Rühre die Sahne unter, gib die Sardellen dazu und würze mit Salz & Pfeffer.


Vermenge die Soße mit den Nudeln.

Schneide den Ricotta klein und gib ihn über die Nudeln. Reisse ein paar Zitronenzesten und gib sie ebenfalls dazu.


 

Rosis Tipp


...ein paar Cashewkerne machen sich sicher auch gut in diesem Gericht

9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Frische Hausgemachte Pasta
bottom of page