• Rosalie

Pasta mit Salsiccia und Brokkoli

Früher habe ich täglich bis 19 Uhr gearbeitet und war dementsprechend meistens erst zur Prime-Time zu Hause. Deshalb brauchte ich oft Comfort-Food, das zum Einen schnell gemacht ist, und zum Anderen in der Mittagspause nach einer Mikrowellenbehandlung eine gute Figur macht



Zutaten für 4 Portionen:


300g Brokkoli

300g Mezzi Rigatoni oder jede andere kleine Nudelsorte

300g Salsiccia

1 Knoblauchzehe

1 Thymianzweig

1 Rosmarinzweig

2EL Olivenöl

100ml Weißwein

50g Parmesan

Salz & Pfeffer


 

Zubereitung:

Koch die Nudeln nach Packungsanweisung al dente.

Beim Abgießen fängst Du etwas Nudelwasser auf. Man weiß nie, ob man es braucht.


Schneid währenddessen den Brokkoli in kleine Röschen, wasch ihn und koch ihn 6 Minuten in Salzwasser. Stell ihn beiseite.

Schneid den geschälten Knoblauch in Scheiben, wasch und schüttel die Kräuter trocken, hack sie klein.

Erhitze Olivenöl in einer Pfanne, pelle die Salsiccia und brate das zerkrümelte Wurstbrät an. Gib nach einem kurzen Moment den Knoblauch und die Kräuter dazu. Sobald die Salsiccia durch ist, löschst Du mit Weißwein ab und lässt die Soße kurz einköcheln.

Vermisch die Nudeln mit dem Brokkoli und der Soße und menge den Parmesan unter. Bei Bedarf gibst Du noch etwas Nudelwasser dazu. Nun kannst Du falls nötig noch mit Salz & Pfeffer würzen.


 

Ein Tipp für Gourmets


gib noch etwas frittierte Fenchelsamen darüber, sie geben das gewisse Etwas

9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Frische Hausgemachte Pasta