top of page
  • Rosalie

Pane Carne

Wenn ich abends nach Hause komme, brauche ich ab und zu eine ganz schnelle Pizza.

Und sie muss wirklich ganz schnell sein. Denn wenn der Hunger da ist, gibt es nicht mehr viele Optionen. Deshalb habe ich ein kleines Arsenal von Blitzrezepten parat, die in maximal 30 Minuten fertig sind und jede hungrige Rosalie wieder glücklich machen. Los geht's!



Zutaten für 4 hungrige Personen:


Für den Teig:


600g Dinkelmehl

500g Joghurt

2 Pck Backpulver

20g Salz

2EL Olivenöl



Für den Belag:


40g Tomatenmark

300g passierte Tomaten

300g Hackfleisch

100g Dosenmais

100ml Weißwein

1 Knoblauchzehe

2TL Gemüsebrühe

etwas Oregano

20 Basilikumblätter

Salz & Pfeffer

100g Fetakäse


 

Zubereitung:

Der Teig für das Flatbread ist schnell gemacht. Du verrührst den Joghurt mit dem Mehl, Backpulver, Salz und Olivenöl. Knete bis ein gleichmäßiger Teig entsteht und lass ihn fünf Minuten ruhen.


Während der Teigruhe geht's an den Belag:

Brate das Hackfleisch mit einer gepressten Knoblauchzehe in einer Pfanne an. Gib Oregano, Basilikum, Salz & Pfeffer zu, danach das Tomatenmark und die passierten Tomaten. Lösche anschließend alles mit dem Weißwein und der Gemüsebrühe ab. Lass die Soße kurz einreduzieren, bis Du eine streichfähige Masse erhältst.

Währenddessen kannst Du den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.


Rolle den Teig zu vier länglichen Ovalen aus und verteil die Soße und den Mais auf den Fladen.

Streu den gehackten Fetakäse darüber und backe die Flatbreads 12-15 Minuten im Ofen.


 

Eine kleine Idee


Wenn Du Lust auf schnelle Flatbreads hast, aber die Zutaten nicht im Haus hast, kannst Du statt Joghurt auch Magerquark mit Wasser verrührt benutzen. Und als Belag eignet sich alles, was auch auf einer Pizza einen schönen Platz finden würde

10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Frische Hausgemachte Pasta
bottom of page