top of page
  • Martha

Orangenlachs mit Pistazienkruste

Unsere liebe Mutter Susanne hat einen Sinn für gute Küchenaccessoires. So hat sie zum Beispiel in einen teuren Schmortopf eines namhaften Herstellers investiert, der nun doch viel zu oft im Regal steht. Es mangle ihr an entsprechenden Rezepten, erläuterte sie eines Abends. Vor Weihnachten entdeckte ich dann zufällig beim Einkaufen ein Rezeptheft mit Schmorgerichten, zudem waren auch ein paar orientalische Rezepte vertreten, von denen ich mir sicher war, dass sie unseren Vater begeistern würden. Also schenkte ich den beiden dieses Heft. Natürlich nicht, ohne es selbst einmal durchgeblättert zu haben

Bisher haben sie mir nichts daraus kredenzt, aber ich habe mich an den Orangenlachs in etwas abgewandelter Form gewagt. Ich muss schon zugeben, dass ich mich mit sehr gemischten Gefühlen ans Werk gemacht habe, weil ich etwas Zweifel an der Kombination hegte. Aber: mal wieder wurde ich überrascht und für meine Probierfreudigkeit belohnt


Welcher Kategorie -Schmorgericht oder orientalisches Rezept- dieser Gaumenschmaus zugeordnet sein sollte, ist mir allerdings ein Rätsel



Zutaten für 4 Portionen:


4 Lachsfilets


3 große Orangen

200ml Gemüsebrühe

15g Ingwer

2TL Currypulver

40g gehackte Pistazien

4EL Semmelbrösel

1TL getrockneter Thymian

50g weiche Butter

Salz & Pfeffer


 

Zubereitung:

Wenn Du tiefgefrorenen Lachs verwendest, solltest Du ihn zuerst auftauen lassen.

Heize den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vor.


Reibe etwas Orangenschale in eine Extra-Schüssel und stelle sie zur Seite. Sie kommt am Schluss auf den Lachs.


Schäle nun die Orangen und entferne die Haut. Filetiere sie und fange unbedingt den Saft auf.

Fette vier Auflaufförmchen (oder eine große Form) und lege die Filets hinein.

Schäle und hacke den Ingwer und vermische ihn gut mit der Brühe, dem Orangensaft und dem Currypulver. Verteile das Sößchen auf die Auflaufformen.

Wasche die Lachsfilets und tupfe sie trocken. Lege sie auf die Orangenfilets, salze und pfeffere sie.

Vermische die Pistazien mit den Semmelbröseln, Thymian und der Butter und gib noch etwas Salz & Pfeffer mit in die Mischung. Verteile sie auf dem Lachs, garniere ihn mit der Orangenschale und schiebe ihn für 25-30 Minuten in den Ofen.


 

Ein Tipp zur Beilage


Am besten mundet dazu eine Seele oder ein schlichtes Ciabatta, in dem Fall lässt Du einfach die getrockneten Tomaten weg

23 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Frische Hausgemachte Pasta
bottom of page