• Martha

Omelette mit Süßkartoffel und Zucchini

Nach einer Festival-Woche mit größtenteils ungesundem Essen, wollte ich nun etwas Gemüselastiges zubereiten und fand noch eine gelbe Zucchini im Hochbeet. In der Hoffnung, meinen Vitamin-Haushalt wieder auf Vordermann zu bringen, kochte ich also dieses Omelette, während ich in Erinnerungen ans Summer Breeze schwelgte


Schon lange nicht mehr so tolle Menschen kennen gelernt, so viel getanzt -wenn man das denn so nennen darf- und so sehr ich selbst -oder zeitweise Theo- gewesen. Inzwischen sind die blaue Haarfarbe ausgewaschen, der erste Dienst überstanden und die schönsten Geschichten erzählt. Man wird es kaum glauben, ich habe sogar Bier getrunken. Vogelwild, nicht wahr? Ob ich etwas wehmütig bin? Auf jeden Fall



Zutaten für 4 Personen:


Für das Omelette:


3EL Olivenöl

400g Zucchini

400g Süßkartoffeln

10 Eier

1TL Harissa Paste

1TL Kreuzkümmel

1/2EL Senf

70g Crème fraîche

100g Feta

1 Knoblauchzehe

etwas Koriander

2EL Butterschmalz

Salz & Pfeffer



Für das Topping:


1/2 Granatapfel

250g saure Sahne

etwas Koriander

Salz & Pfeffer


 

Zubereitung:

Wasche die Zucchini und schäle die Süßkartoffel. Schneide beide in dünne Scheiben. Gib sie zusammen mit dem Olivenöl in eine große Pfanne und brate sie ein paar Minuten lang an.


Vermische die Eier mit der Harissapaste, dem Kreuzkümmel, Senf und der Crème fraîche. Presse den Knoblauch dazu, krümle den Feta hinein und gib den Koriander mit in die Masse. Salze und pfeffere sie und vermische alles kräftig mit einem Schneebesen. Gib nun die Eimasse über das Gemüse.

Lege den Deckel auf und lasse das Omelette etwa 20 Minuten bei geringer Hitze stocken. Nimm ab und an den Deckel ab und trockne ihn.


In dieser Zeit kannst Du den Granatapfel pulen.


Stürze das Omelette auf ein großes Brett. Erhitze das Butterschmalz und gib das Omelette nochmal in die Pfanne. Diesmal mit der anderen Seite nach oben. In etwa 7 Minuten sollte es bei geringer Hitze fertig werden.


Garniere es dann mit der sauren Sahne, Granatapfelkernen und Koriander.


 

Zum Resteverwerten eignet sich das Omelette auch ganz hervorragend


... der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Sind noch Pilze, Schnittlauch und Schinken da? Einfach rein damit

31 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Frische Hausgemachte Pasta