top of page
  • Martha

Nutella-Tiramisu

Diese Tiramisu-Variante mit Nutella war mein Einstieg in die Welt der Tiramisus. Ich lernte sie bei meiner Reise durch Apulien kennen, und zwar in dem bezaubernden Städtchen Monopoli. Als meine Schwester nachkam, wollte ich es ihr gerne zeigen, aber das Restaurant war leider geschlossen. So blieb mir nichts anderes übrig, als zu versuchen, es nachzumachen. Mein Rezept ist nicht ganz identisch mit dem Original, aber nahe dran



Zutaten für 4-6 Personen:


250g Mascarpone

100g Frischkäse

3 Eier

120g Zucker

200g Löffelbiskuits

6EL Nutella

90ml Espresso

Kakaopulver


 

Zubereitung:

Trenne die Eier und schlage zunächst die Eiweiße sehr steif, stelle sie nun zur Seite. Rühre die Eigelbe mit dem Zucker, der Mascarpone und dem Frischkäse glatt, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Nun kannst Du den Eischnee vorsichtig unterheben.

Verrühre das Nutella mit dem heißen Espresso, bis es geschmolzen ist.

Lege nun eine Auflaufform mit Löffelbiskuits aus und beträufle sie mit der Nutella-Mischung.

Gib etwa die Hälfte der Creme darüber und verstreiche sie gleichmäßig. Wiederhole diese Schritte und Ende mit einer Creme-Schicht.

Stelle das Tiramisu kalt, ich empfehle mindestens 5 Stunden, damit es gut durchziehen kann. Am Besten wird es aber definitv wenn es eine Nacht im Kühlschrank verbringen darf.

Bestäube es vor dem Servieren mit dem Kakaopulver.


 

Ein paar kleine Tipps am Rande


Wenn die Creme noch zu flüssig ist, und Deine Löffelbiskuits nach oben schwimmen, solltest Du sie vor dem Schichten erst nochmal kalt stellen, bis sie ein wenig fester ist

Lege die Löffelbiskuits mit der Zuckerseite nach unten, dann kann die Nutella-Mischung besser einziehen

Wenn Du kein Kaffee-Trinker bist, wie ich, kannst Du einfach Instant-Espressopulver nehmen. Das gibt es in kleinen Portionspackungen, ich nehme dann zwei Stück und löse das Pulver in 90ml heißem Wasser auf. Es schmeckt erstaunlicherweise hervorragend


50 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Frische Hausgemachte Pasta
bottom of page