top of page
  • Martha

Langos mit Knoblauchcreme und Käse

Dieses Gericht habe ich auf einem Streetfood-Markt kennen und lieben gelernt. Das ungarische Hefegebäck überzeugt mich vor allem durch sein Knoblauch-Topping. Dank Corona sitze ich diesbezüglich leider dieses Jahr ziemlich auf dem Trockenen und so bin ich sehr froh, dass ich ein unkompliziertes Rezept gefunden habe, für das man nicht mal eine Fritteuse braucht



Zutaten für 4 Personen:


Zutaten für den Teig:


500g Weizenmehl

1 Würfel Frischhefe

2 TL Salz

250ml Wasser

100ml Milch

2 TL Zucker



Zutaten für das Topping:


200g saure Sahne

200g Schmand

3 Knoblauchzehen

Salz & Pfeffer



Weitere Zutaten:


etwas Öl zum Ausbacken

200g geriebener Käse


 

Zubereitung:

Für den Teig mischst Du Wasser mit Milch und erwärmst die Mischung in einem kleinen Topf, bis sie handwarm ist. Gieße sie in eine große Schüssel und brösle die Hefe hinein. Füge den Zucker hinzu und verrühre alles mit einem Schneebesen, bis sich Zucker und Hefe vollständig aufgelöst haben. Nun kannst Du Mehl und Salz dazugeben und verkneten.

Falls der Teig noch zu klebrig ist, kannst Du etwas mehr Mehl verwenden, dann ist er leichter zu verarbeiten.

Den Teig solltest Du mindestens eine Stunde -mit einem Geschirrtuch abgedeckt- gehen lassen.


In der Zwischenzeit kannst Du das Topping vorbereiten:

Dazu schneidest Du die Knoblauchzehen klein und vermischst sie mit der sauren Sahne und dem Schmand. Schmecke das Topping nach Lust und Laune ab mit Salz & Pfeffer. Nun muss es mindestens eine Stunde durchziehen.


Als Nächstes gibst Du so viel Öl in eine große Pfanne, bis der Boden vollständig bedeckt ist und erhitzt sie auf hoher Stufe. Forme den Teig zu runden, fingerdicken Fladen mit einem breiten Rand. Diese gibst Du in die Pfanne und backst sie von beiden Seiten so lange aus, bis sie eine goldbraune Färbung annehmen.

Lass die Fladen auf etwas Küchenpapier abtropfen, damit das überschüssige Fett nicht auf Deiner Hüfte landet. Nun kannst Du das Topping auf den Langos verteilen und sie mit dem Käse bestreuen.


 

Ein paar kleine Tipps kann ich Dir noch mit auf den Weg geben


Als Käse bevorzuge ich den Le Gruyère. Sein herzhaftes Aroma harmoniert wunderbar mit dem Knoblauch

Solltest Du mehrere Langos auf einmal servieren, halte sie einfach im Ofen bei 80°C Umluft warm. Sie direkt im Backofen oder auf einem Pizzastein zu backen empfiehlt sich nicht. Du sparst zwar Fett, aber dafür am falschen Ende, denn der Langos wird dann sehr trocken

58 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Frische Hausgemachte Pasta
bottom of page