• Martha

La Parmigiana mit Kürbis

Bei meinem Lieblings-Italiener gibt es ab und zu ein kleines Stückchen La Parmigiana di Zucca auf der Vorspeisenplatte. Ich könnte mich ja reinlegen. Das letzte Mal ist aber schon in so weiter Ferne, dass ich gar nicht mehr weiß, ob sie überhaupt Tomaten rein machen, oder es ohne zubereiten. In Anlehnung an das La Parmigiana mit Zucchini entschied ich mich jedenfalls dafür und habe es nicht bereut



Zutaten für 4 Portionen:


500g passierte Tomaten

1EL getrockneter Thymian

800g Butternutkürbis

etwas Mehl

etwas Sonnenblumenöl

400g Mozzarella

100g Parmaschinken

80g Parmesan

Salz & Pfeffer


 

Zubereitung:

Gib die passierten Tomaten zusammen mit dem Thymian in eine Pfanne, salze und pfeffere sie und lasse sie etwa 15 Minuten lang bei schwacher Hitze köcheln.

Schäle den Kürbis, entkerne ihn und schneide ihn in dünne Scheiben. Bestäube sie anschließend mit Mehl.


Heize den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vor.

Erhitze etwas Öl in einer großen Pfanne und brate die Kürbisscheiben nacheinander von beiden Seiten goldbraun an.

Schneide den Mozzarella ebenfalls in feine Scheiben.


Schichte nun nacheinander Kürbis, Tomatensoße, Parmaschinken und Mozzarella in eine Auflaufform und reibe den Parmesan darüber. Wiederhole diese Schichten, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Den Abschluss bildet nur Parmesan, der Mozzarella könnte verbrennen.


Nun kommt der Auflauf für etwa 20 Minuten in den Ofen, bis er schön goldbraun ist.


 

Dazu reichst Du am besten


... ein leckeres Brot, zum Beispiel ein selbst gebackenes Ciabatta

13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Frische Hausgemachte Pasta