top of page
  • Rosalie

Heringsalat mit Apfel

Früher waren wir an Silvester immer bei unserer Oma um einen guten Rutsch zu wünschen und gemeinsam Abend zu essen. Während andere Familien an dem Abend Raclette machen, kredenzte uns unsere Oma immer Heringsalat. Für Martha gabs natürlich

aufgrund ihrer ausgeprägten Abneigung, Fleischsalat.

Zum Schmunzeln hat uns dabei oft die Herangehensweise an dieses recht simple Rezept gebracht. Zuerst wurden alle Zutaten eingekauft, darunter auch ein günstiger Hering.

Am Tag des Zubereitens war die Aufregung groß, weil es kein Bismarkhering war. Also ist unsere Oma immer nochmal in die Stadt gefahren, um den richtigen Hering im Glas zu kaufen. In meiner Erinnerung war das ein fester Bestandteil bei der Zubereitung.

Ab und zu bereitet Susi eben diesen Heringsalat zu, der uns in Gedanken direkt wieder an den Tisch unserer Großmutter bringt



Zutaten für 4 Personen:


1/2 Apfel

250g Fleischwurst

1 Glas Bismarkhering

3-4 Cornichons

500ml Mayonnaise light


 

Zubereitung:

Die Vorbereitung ist schnell getan. Schäl den Apfel, häute die Fleischwurst und lass den Hering und die Cornichons abtropfen. Ich tupfe beides gern trocken, damit das Dressing nicht verwässert.

Würfel alles in maximal 1/2cm große Würfel.

Vermeng alles mit der Mayonnaise und lass den Heringsalat mindestens 5 Stunden im Kühlschrank durchziehen.


 

Beilagen dürfen natürlich nicht fehlen:

Während Hannes und Susi Pellkartoffeln oder Bratkartoffeln zum Heringsalat essen, bevorzuge ich getoastetes Brot. Wichtig ist nur, dass die Beilage nicht zu fettig ist, da der Heringsalat an sich schon mächtig ist

9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Frische Hausgemachte Pasta
bottom of page