top of page
  • AutorenbildMartha

Hähnchenkebab

Als leidenschaftlicher Döner-Fan konnte ich nicht umhin, auch mal selbst einen zu machen und fand diese Kombination aus Hähnchen, Joghurtsoße und Granatapfelkernen äußerst verführerisch



Zutaten für 4 Kebabs:


4 Pitabrote


500g Hähnchenbrustfilet

1EL Erdnussöl

1TL Zitronensaft

1TL Kreuzkümmel

1TL geräuchertes Paprikapulver

250g griechischer Joghurt

1/2TL Za'atar

2EL Olivenöl

200g Hummus

1/2 Granatapfel

etwas frische Petersilie

Salz & Pfeffer


 

Zubereitung:

Brause das Fleisch ab und würfle es.

Mariniere es mindestens eine Stunde lang mit Erdnussöl, Zitronensaft, Kreuzkümmel und Paprikapulver im Kühlschrank

Pule in der Zeit den Granatapfel.

Brate die Fleischwürfel dann von allen Seiten her in einer großen Pfanne goldbraun an.


Vermenge den Joghurt mit dem Za'atar und Olivenöl und salze und pfeffere ihn.

Bestreiche die Fladenbrote mit Hummus, lege das Fleisch hinein und beträufle es mit der Joghurtsoße. Garniere den Hähnchenkebab mit den Granatapfelkernen und etwas frischer Petersilie und verspeise ihn subito.


 

Für etwas Variation


...machen sich auch Frühlingszwiebeln ganz gut in dieser Kombination


Das Hähnchen kannst Du natürlich auch durch Gyrosfleisch ersetzen


12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Frische Hausgemachte Pasta
bottom of page