top of page
  • Martha

Hähnchenbrust nach Kiewer Art

"Wir sind heute in einer anderen Welt aufgewacht" sagte Annalena Baerbock letzten Donnerstag, als der Krieg ausbrach, und trifft damit den Nagel auf den Kopf. Rosi und ich, unsere Eltern, Verwandten und Freunde sind zutiefst erschüttert und können nicht fassen, wozu ein Mensch fähig ist


Eigentlich wollten wir uns durch einen Mezze-März schlemmen, haben nun aber einen neuen Plan gefasst und werden uns diesen Monat mit der ukrainischen Küche befassen. Denn Liebe geht durch den Magen, und wir lieben es, wie tapfer Präsident Selenskyi und die ukrainischen Bürger sind. Wir sehen Euch



Zutaten für 4 Personen:


4 Hähnchenbrustfilets

80g Butter

3 Stiele Dill

2 Eier

50g Mehl

150g Paniermehl

Salz & Pfeffer

etwas Sonnenblumenöl


 

Zubereitung:

Wasche zunächst die Hähnchenbrustfilets und tupfe sie trocken. Lege sie zwischen Frischhaltefolie und klopfe sie etwa 3mm dünn. Dazu kannst Du zum Beispiel eine schwere Pfanne oder einen Schnitzelhammer nehmen.

Schneide die Butter in dünne Scheiben. Wasche den Dill, schüttle ihn trocken und zupfe ihn klein.

Belege die Filets mit der Butter und dem Dill. Salze und pfeffere sie. Rolle die Filets zu einer Roulade und lege sie etwa 30 Minuten in den Kühlschrank.


Schlage nun die Eier auf und gib sie in einen tiefen Teller. Verteile Mehl und Paniermehl ebenfalls auf Teller. Wende die Filets zunächst im Mehl, dann in den Eiern, schließlich im Paniermehl. Wiederhole den Schritt mit den Eiern und dem Paniermehl, damit sie eine tolle Panade bekommen.


Heize den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vor.

Erhitze das Öl in einer großen Pfanne und brate die Filets von allen Seiten goldbraun an. Anschließend dürfen sie noch für etwa 15 Minuten in den Ofen.

Hervorragend dazu passen zum Beispiel Bratkartoffeln.


 

Ein Tipp


Wer ein freies Bett für Flüchtlinge aus der Ukraine hat, kann sich zum Beispiel bei Gastfreundschaft Ukraine registrieren

15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Frische Hausgemachte Pasta
bottom of page