• Martha

Griechischer Kartoffelsalat

Was Kartoffelsalat angeht, habe ich wirklich kein gutes Händchen. Schon seit langem versuche ich mich am schwäbischen Kartoffelsalat, aber der soll dann bitte auch so wie im Gasthaus schmecken. Da liebe ich ihn nämlich so sehr, dass es durchaus schon Zeiten gab, in denen ich den gemischten Salat "aber nur mit grünem und Kartoffelsalat" bestellt habe


Rosi hat Dir ja erst diese Woche ihr Rezept für einen türkischen Kartoffelsalat gezeigt. Bei mir schießt gerade der Salat auf der Fensterbank, sodass ich mich für die griechische Variante entschieden habe, in der ich ein bisschen davon verarbeiten konnte

Die gerösteten Erdnüsse machen ihn zu einem ganz besonderen Gaumenschmaus



Zutaten für 4 Personen:


Für den Salat:


800g festkochende Kartoffeln

4 Eier

120g geröstete, salzige Erdnüsse

1 Bund Rucola

1 Bund Pflücksalat



Für das Dressing:


1 Knoblauchzehe

1TL Zitronensaft

2EL Wasser

2EL Weißweinessig

1TL Senf

4EL Olivenöl

Salz & Pfeffer


 

Zubereitung:

Schäle die Kartoffeln und koche sie in Salzwasser etwa 25 Minuten lang weich.

Koche die Eier in dieser Zeit in etwa 8-10 Minuten lang hart und schrecke sie dann ab.

Lasse die Kartoffeln abkühlen und schneide sie in grobe Stücke. Schäle die Eier und schneide sie ebenfalls in grobe Stücke. Gib beides in eine schöne Salatschüssel und gib die Erdnüsse dazu.


Putze die Salate und zupfe sie bei Bedarf noch etwas klein. Sie kommen ebenfalls in die Salatschüssel.


Presse den Knoblauch und vermische ihn mit den restlichen Zutaten fürs Dressing, bis es homogen ist. Nun kommt es auch schon über den Salat. Nochmal gut durchmischen und schon hast Du einen erstklassigen Kartoffelsalat.


 

Das gewisse Etwas


... bringt noch etwas frische Minze oder Thymian ins Spiel

8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Frische Hausgemachte Pasta