Gefüllte Zucchini mit Feta

Die Idee für dieses Rezept entstand bei einem spontanen Grillen mit Freunden. Ein gelernter Koch gab seine Künste zum Besten, marinierte einen Feta und überzeugte mich davon, dass es nicht unbedingt ein "Würschtle" auf dem Grill sein muss

Heute habe ich den Feta verwendet, um eine Zucchini zu füllen. Ein wunderbares Gericht für warme Sommertage, und dabei ganz einfach zuzubereiten



Zutaten für vier Portionen:


2 Zucchini

1 Feta

1 Zitrone

etwas Paprikapulver edelsüß

etwas getrockneten Rosmarin

etwas getrockneten Thymian

Pfeffer

1EL Olivenöl


 

Zubereitung:

Wenn Du die Zucchini im Backofen überbackst anstatt sie zu grillen, solltest Du jetzt den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.


Schneide die Zucchini der Länge nach in zwei Hälften und höhle sie mit einem kleinen Löffel aus. Lege sie auf ein Backblech (oder in eine Grillschale).

Zerbrösle den Feta, vermenge ihn mit den Gewürzen und reibe die Zitronenschale dazu. Fülle die Zucchini nun mit dem gewürzten Feta und beträufle sie mit dem Olivenöl.

Nun schiebst Du das Ganze für etwa 30 Minuten in den Ofen, oder grillst sie, bis das Fruchtfleisch gar ist.


 

Ein kleiner Tipp für Grillmeister


Wenn Du den Feta ohne die Zucchini genießen willst, lege ihn auf ein Stück Alufolie, würze ihn entsprechend und träufle das Olivenöl darüber. Forme nun ein kleines Päckchen und lege ihn für 10-20 Minuten auf den Grill, bis der Feta weich ist


24 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Frische Hausgemachte Pasta