top of page
  • AutorenbildMartha

Frühlingsrollen

Mein wahnsinns Filoteig-Vorrat veranlasste mich heute dazu, ein paar Frühlingsröllchen zu backen. Als ich Anfang des Jahres in einem wunderbaren Wellnesshotel war, gab es ganz ausgezeichnete Frühlingsrollen vegetarischer Natur. Selbstverständlich gelang ich nicht in den Besitz des Rezepts, und habe mich daher an dieser fleischhaltigen Alternative versucht, die ich auch äußerst lecker finde



Zutaten für 4 Portionen:


1cm frischer Ingwer

2 Knoblauchzehen

2 Karotten

2 Frühlingszwiebeln

5 Blätter Chinakohl

500g Rinderhackfleisch

160g Sojasprossen

2EL Sojasoße

2EL Mirin (Reiswein)

1TL Zucker

1 Pck Filoteig

etwas Sesamöl

Salz & Pfeffer


 

Zutaten:

Schäle den Ingwer, die Knoblauchzehen und die Karotten und hacke sie klein. Schneide die Frühlingszwiebeln und den Chinakohl in feine Streifen.

Erhitze einen Wok -oder eine große Pfanne- und brate das Hackfleisch darin grau-krümelig an. Gib Deine zerkleinerten Zutaten und die Sojasprossen dazu, lösche alles mit Sojasoße und Reiswein ab und würze mit Zucker, Salz & Pfeffer. Lasse die Füllung etwas abkühlen.


Heize den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vor.

Schneide Dir etwa 20cm große Quadrate aus dem Filoteig, lege etwa einen Esslöffel Füllung auf jeweils ein Teigquadrat, klappe den Teig einmal darüber, schlage die Seiten ein und rolle das Frühlingsröllchen auf.

Bestreiche die Frühlingsrollen mit Sesamöl und backe sie in etwa 15-20 Minuten knusprig.


 

Dazu passt ganz wunderbar


...süße Chilisoße und ein knackiger Salat


29 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Frische Hausgemachte Pasta
bottom of page