top of page
  • AutorenbildMartha

Flammkuchen mit Spargel und Artischocken

Auf den (grünen) Spargelgeschmack gekommen, wollte ich mich an eine Kombination mit Artischocken wagen, die ich ja auch von Herzen mag. Wenn man immer einen Flammkuchenteig im Gefrierfach hat, geht das natürlich umso schneller und ist auch als Feierabendküche hervorragend geeignet. Und bei diesem traumhaften Wetter ja sowieso



Zutaten für ein Blech:


Für den Teig:

220g Mehl

3EL Olivenöl

1 Eigelb

½ TL Salz

100ml warmes Wasser



Für den Belag:


200g Crème Fraîche

400g grüner Spargel

150g Schinken

1Glas Artischocken

etwas frischer Parmesan

Salz & Pfeffer


 

Zubereitung:

Für den Teig verknetest Du alle Zutaten zügig miteinander bis er ganz glatt ist, rollst ihn zu einer Kugel und lässt ihn in einer abgedeckten Schüssel oder in eine Folie gewickelt 30 Minuten ruhen.


Putze den grünen Spargel und blanchiere ihn für 2-3 Minuten in kochendem Salzwasser.

Heize nun den Ofen auf 250°C Ober-/Unterhitze vor und welle den Teig mit einem Nudelholz ca. 0,5cm dick aus.

Verstreiche die Crème Fraîche auf dem Teig und würze sie mit Salz & Pfeffer.


Verteile den Schinken, den Spargel und die Artischocken auf dem Flammkuchen und backe ihn 10-15 Minuten kross auf der zweiten Schiene von unten.

Der Rand soll knusprig goldbraun sein.


Reibe vor dem Servieren den Parmesan mit einem Sparschäler über den Flammkuchen.


 

Wenn Du einen Ausflug planst und den Flammkuchen als Vesper vorbereitest


...solltest Du den Spargel etwas kleiner schneiden, sonst ist er sehr unhandlich zu essen

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Frische Hausgemachte Pasta
bottom of page