top of page
  • AutorenbildMartha

Flammkuchen mit bunten Möhren und Petersilienpesto

Seit einiger Zeit schwebt mir dieses Rezept vor, doch es scheiterte stets an bunten Möhren. Eines unverhofften Abends ging ich mit Rosi Einkaufen und da lachten sie mir im Gemüseregal entgegen. Dass nur eine blaue Möhre dabei war, machte zwar einen liederlichen Eindruck, aber für ein Blech sollte sie es tun. Nun suchte ich also wieder nach dem Rezept und fand es nicht. Die Rezeptwelt von Springlane ist offenbar seit einiger Zeit out of order. Zwei Nächte später, als mich Sägearbeiten vom Schlaf abhielten, durchforstete ich das Internet und fand das Internet-Archiv, wodurch ich auf die aktuell gelöschte Seite zugreifen konnte. Hier und da ein paar Veränderungen brachten mich zu diesem farbenfrohen Ergebnis



Zutaten für ein Blech:


Für den Teig:


220g Mehl

3EL Olivenöl

1 Eigelb

½ TL Salz

100ml warmes Wasser



Für das Pesto:


60g gehackte Haselnüsse

1 Knoblauchzehe

1/2 Bund Petersilie

3EL Sonnenblumenöl

4EL Haselnussöl

1TL Honig

Salz & Pfeffer



Für den Belag:


3 bunte Möhren

1EL Butter

1Prise Zucker

1/2 Bund Schnittlauch

150g Ricotta

150g Crème fraîche

1EL Honig

1 Frühlingszwiebel

Salz & Pfeffer



 

Zubereitung:

Für den Teig verknetest Du alle Zutaten zügig miteinander bis er ganz glatt ist, rollst ihn zu einer Kugel und lässt ihn in einer abgedeckten Schüssel oder in eine Folie gewickelt 30 Minuten ruhen.


Röste die Haselnüsse in einer Pfanne ohne Öl goldbraun an.

Schäle den Knoblauch und schneide ihn klein. Püriere ihn mit den restlichen Pestozutaten und der Hälfte der gerösteten Haselnüsse zu einem schönen Pesto. Stelle es zur Seite.


Schäle die Möhren und schneide sie zur Hälfte in Streifen und zur Hälfte in Scheiben.

Zerlasse die Butter in einer Pfanne zusammen mit dem Zucker und karamellisiere die Möhren darin.


Heize nun den Ofen auf 250°C Ober-/Unterhitze vor und welle den Teig mit einem Nudelholz ca. 0,5cm dick aus.


Schneide den Schnittlauch in feine Röllchen.

Vermische Ricotta und Crème fraîche mit Honig, Schnittlauch, Salz und Pfeffer. Verstreiche die Creme auf dem Teig und verteile die karamellisierten Möhren und restlichen Haselnüsse auf dem Flammkuchen. Backe ihn 10-15 Minuten kross auf der zweiten Schiene von unten.


Schneide die Frühlingszwiebel in Röllchen.

Beträufle den Flammkuchen vor dem Servieren mit der Pesto, und garniere ihn mit den Frühlingszwiebelröllchen.


 

Falls Du Pesto übrig hast


...friere sie einfach ein, oder esse sie ganz klassisch mit Nudeln


12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


Frische Hausgemachte Pasta
bottom of page