• Martha

Feigen-Ziegenkäse-Crostini

Ein weiteres Feigen-Rezept, das mich absolut begeistert hat. Ich serviere diese Crostini gerne zu einem Abend unter Freunden als Snack, oder wenn ein Essen geplant ist, als Amuse Gueule zum Salat

Mein Feigenbaum hat sich leider noch immer nicht davon überzeugen lassen, etwas mehr Energie in seine kleinen Feigen zu stecken, und ich bin mir nicht sicher, ob es jemals zur Ernte kommen wird. So habe ich auch diesmal wieder auf die Feigen aus dem Supermarkt zurückgreifen müssen, bin mit dem Resultat aber trotzdem mehr als zufrieden

Die Kombination aus Feigen, Ziegenfrischkäse und Thymian macht diese Crostini zu einem wunderbaren Gaumenschmaus



Zutaten für 4 Personen:


Für die Marmelade:


500g frische Feigen

250g Gelierzucker 1:2

etwas Zitronensaft



Sonstige Zutaten:


1/2 Ciabatta

200g Ziegenfrischkäse

5 Thymian-Zweige


 

Zubereitung:

Mit der Zubereitung der Marmelade kannst Du schon am Vorabend beginnen, oder mindestens 1-2 Stunden vorher, damit sie noch abkühlen und gelieren kann. Entferne die Stiele der Feigen, halbiere sie und löse das Fruchtfleisch heraus. Gib es zusammen mit einem Spritzer Zitronensaft und dem Gelierzucker in ein Töpfchen und lasse alles unter rühren so lange köcheln, wie auf dem Gelierzucker angegeben. Püriere die Marmelade, falls nötig, ich habe das nicht als notwendig empfunden. Falls Du nicht alles in den nächsten Tagen verwendest, fülle die Marmelade in ausgekochte Marmeladengläser und stelle sie ein paar Minuten auf den Kopf.

Röste gleichzeitig die Ciabattascheiben mit etwas Olivenöl an und lasse sie dann gut auskühlen. Streiche großzügig Ziegenfrischkäse auf das Ciabatta, gefolgt von einer ordentlichen Portion Feigenmarmelade und verziere die fertigen Crostini abschließend mit frischem Thymian.


 

Ein, zwei Tipps für den gewieften Marmeladenkoch


Wenn Du noch auf der Suche nach dem gewissen Etwas bist, kannst Du ein paar gehackte Walnüsse zu der Marmelade dazugeben, dann hast Du einen schönen Crunch. Oder Du legst die Walnüsse einfach auf das fertige Crostini


Besonders dekorativ ist es natürlich, wenn Du noch ein paar frische Feigenspalten auf den Ziegenkäse legst




48 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Frische Hausgemachte Pasta