top of page
  • Martha

Blätterteigpizza mit Tomaten, Ziegenkäse und Honig

Wieder meinen Erwartungen sind die Tomaten auf meinem Fensterbrett dieses Jahr wirklich hervorragend geraten. Ich habe das Pflänzchen spontan gekauft, weil mich das Etikett mit dem Aufdruck "neue Sorte" angesprochen hat. Bei etwas Neuem bin ich natürlich sofort dabei. Die Sorte heißt "Rosinentomate" und besonders faszinierend finde ich, dass man die Tomaten, die man nicht verzehrt, wohl direkt am Zweig trocknen lassen kann. Wobei ich die Befürchtung hege, dass es gar nicht so weit kommt, weil sie einfach zu lecker sind. Erfolgreich getrocknet ist aber die Himbeere die daneben steht, wahrscheinlich zieht ihr das Tomatenpflänzchen alles Wasser ab. Ich werde die beiden wohl trennen müssen, wenn sich die Tomate weiterhin so unzivilisiert verhält

Die erste Ernte habe ich für dieses Rezept verwendet, musste allerdings noch zukaufen, weil es dann doch nicht gereicht hat. Bei Tomaten habe ich übrigens das Gefühl, dass man wirklich einen himmelweiten Unterschied zwischen billigen Tomaten und Bio-Tomaten schmeckt. Die Investition lohnt sich


Diese Pizza eignet sich perfekt für einen lauen Sommerabend. Man kann sie zum Beispiel direkt nach dem Arbeiten zubereiten, weil man den Blätterteig ja in der Regel nicht selbst macht, sondern fertig kauft, so hat man also recht wenig Aufwand und muss ihn nur belegen. Ich mag die Knusprigkeit von Blätterteig wirklich extrem gerne, wobei man wissen muss, dass diese verloren geht, wenn man Reste hat und sie über Nacht in den Kühlschrank legt. Also lasse es am besten gar nicht erst so weit kommen


Zutaten für 4 Personen:


1 Pck Blätterteig

120g Creme fraîche

200g Ziegenfrischkäserolle

300g Kirschtomaten

3EL Honig

einige Thymianstiele

Salz & Pfeffer


 

Zubereitung:

Heize zunächst den Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vor.

Rolle den Blätterteig auf einem Backblech aus und bestreiche ihn mit der Creme fraîche. Zupfe einige Thymianblätter ab und verteile sie darauf. Würze die Pizza mit Salz und Pfeffer. Wasche und schneide die Tomaten in zwei Hälften, und schneide den Ziegenkäse in etwa 1cm dicke Scheiben. Verteile beides auf der Pizza und schiebe sie für 15 Minuten in den Backofen. Beträufle sie nun mit dem Honig und backe sie für etwa 8-10 Minuten fertig.

Zum Servieren verteilst Du nochmal etwas frischen Thymian darüber.


 

Das Auge isst mit


Wenn Du die Tomaten ohnehin kaufen musst, nimm am besten bunte Cocktailtomaten, dann sieht es gleich noch viel ansprechender aus


34 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Frische Hausgemachte Pasta
bottom of page